Auch Sie verfolgen sicher täglich, wie sich die Lage, das Corona-Virus betreffend, im In- und Ausland verändert und verschärft. Aus diesem Anlass möchten wir Sie heute über den aktuellen Stand zur Situation und die Maßnahmen, welche wir als Ihr verlässlicher Dienstleister in diesen Zeiten ergreifen, informieren und in Kenntnis setzen.

Die BÄKO verfolgt die Entwicklungen im Krisenfall COVID 19 tagesaktuell und kritisch. Dabei erfolgt eine regelmäßige Kommunikation von Verhaltensregeln an alle Mitarbeiter/Innen, um die akute Ansteckungsgefahr zu reduzieren. Dazu gehört die Vermeidung von direktem Körperkontakt (Händeschütteln), die Reduzierung des Kontaktes mit viel frequentiertem, nicht lebendem Material (Türen bleiben offen, um das permanente Benutzen der Klinken zu vermeiden) aber auch die drastische Reduzierung von zwischenmenschlichen Kontakten generell.

Die Sicherstellung der Warenversorgung hat für uns oberste Priorität, obgleich eine Garantie aufgrund der kaum vorhersehbaren weiteren Entwicklung nicht gegeben werden kann. Die Lagerbestände wurden insbesondere bei Rohstoffen mit langer Lieferzeit erhöht. Lieferfähigkeit und Marktsituation beobachten wir genauestens, so dass es uns möglich ist, auf sich verändernde Umstände bestmöglich zu reagieren.

 

Was bedeutet das für Sie als Kunden?

  • Um die Ansteckungsgefahr für Sie als Kunden, aber auch für unsere Mitarbeiter zu reduzieren, haben wir unseren Fahrern und Monteuren weiterführende Verhaltensregeln mit auf den Weg gegeben. Mit Ihrer Mithilfe soll auch hier der persönliche Kontakt zwischen Fahrer und Kunde weitgehend eingeschränkt werden.
  • Unserem Außendienst wurde empfohlen, den persönlichen Besuch, wo nicht unbedingt erforderlich, durch einen telefonischen Kontakt zu ersetzen. Dies geschieht auch zu Ihrem Schutz.
  • Veranstaltungen in unserem Haus, aber auch Großveranstaltungen, wie die Internorga, wurden bzw. werden abgesagt.
  • Sollte es aufgrund heute noch nicht absehbarer, personeller Einschränkungen zu Defiziten im Bereich der Logistik kommen, möchten wir Sie schon heute darauf vorbereiten, dass wir in diesem Falle gegebenfalls Liefertage, -uhrzeiten aber auch die Lieferhäufigkeit flexibel verändern müssten. Auch zukünftige Einschränkungen in der Breite des Sortiments können angesichts der sich ständig verändernden und verschärfenden Lage nicht in Gänze ausgeschlossen werden.

 

Wir gehen davon aus, dass Sie als unsere Kunden sich ebenfalls mit einem möglichen Krisenszenario auseinandergesetzt haben und entsprechende Vorkehrungen getroffen haben oder noch treffen. Unter den folgenden Links finden Sie eine Vielzahl hilfreicher Informationen auf den Internetseiten offizieller Behörden und Institute:

 

zurück zur Übersicht